Virtual Reality Conference

Anlässlich der Vir­tu­al Real­i­ty Con­fer­ence in der Berlin­er Event­lo­ca­tion Kühlhaus gestal­tete Ste­fan Hol­len­berg eine großar­tige Light Art Instal­la­tion. In der gesamten Loca­tion wur­den spezielle sicht­durch­läs­sige Stoffe vom Hol­len­berg Event­man­age­ment Team ges­pan­nt, so dass die Lichtkun­st bei­d­seit­ig pro­jiziert erlebt wer­den kon­nte, wodurch die weitläu­fi­gen Sich­tach­sen der alten Indus­triehalle erhal­ten blieben und das genau passende Flair erschaf­fen wurde!

Für die Abend­ver­anstal­tung Vir­tu­al Real­i­ty meets Arts & Music wur­den auch die umliegen­den Gebäude vom Schau­platz inte­gri­ert und raf­finiert mit wech­sel­nden Illu­mi­na­tio­nen zu einem Gesamtwerk der Hol­len­berg Lichtkun­st Instal­la­tion.

Ver­anstal­ter Bolela Lika­fu vom Ersten Deutschen Fachver­band für Vir­tu­al Real­i­ty EDFVR

Unglaublich, was die Light Art von Ste­fan Hol­len­berg und seinem Event­man­age­ment Team bewirkt haben. Die Kon­gressteil­nehmer waren begeis­tert und die Spon­soren mehr als glück­lich. Vor allem KODAK wün­scht sich weit­ere Light Art Insze­nierun­gen.